Meine Öfen (0) Impressum Datenschutzerklärung

Gusseisen ist die bessere Wahl

Wer sich für einen Ofen aus qualitativ hochwertigem Gusseisen ( Vollguss ) entscheidet, trifft eine gute Wahl.

z.b. von Morsoe, Dovre, Westbo, Keddy, Leda, Globe-fire, Brunner,

Obwohl unermüdlich versucht wird, neue, billigere und leichtere Materialien zu produzieren, gelang es bisher noch niemandem, einen Holzofen herzustellen, der dieselben einmaligen Eigenschaften wie ein Gusseisenofen aufweist.

Gusseisen war schon immer das bevorzugte Material des erfahrenen Ofenmachermeisters. Weiß er doch, dass es extrem strapazierfähig ist. Gusseisen ist eine poröse thermische Masse und speichert die Wärme durch seine Lufteinschlüsse.

Bei einer Erwärmung kommt es zur Ausdehnung – auch bei Öfen. Gusseisen weist jedoch eine sehr geringe thermische Spannung auf und eignet sich deshalb hervorragend für Anwendungen, bei denen es zu Temperaturschwankungen kommt.

Zwar braucht Gusseisen wohl etwas länger, um sich zu erwärmen, dafür speichert es aber die Wärme über einen wesentliche längeren Zeitraum als anderen Werkstoffe – wie beispielsweise Stahl.

Die eindeutigen Vorteile von Gusseisen gegenüber Eisenblech sind nicht von der Hand zu weisen.

• Gusseisen ist extrem beständig gegen Durchbrennen. ( Voraussetzung ist die Bedienung nach Herstellerangaben)

• Mit Gusseisen wird eine gute Wärmeverteilung geboten, d.h. dass eine behagliche und angenehme Wärme immer von einem Guss-Ofen abgegeben wird.

• Mit Gusseisen wird im Vergleich zu Stahlbleck eine bessere Wärmeverteilung geboten.

• Gusseisen ist nämlich auch ein sehr wartungsfreundlicher Werkstoff

Das garantiert, dass sich Bauteile nicht verziehen – Ofentüren bleiben dicht. (Eine intakte Türdichtung vorausgesetzt)

Guss hat hervorragende Wärmeeigenschaften, da es Hitze länger hält und gleichmäßiger abgibt als Eisenblech. Somit ist das Heizen mit Öfen aus Gusseisen deutlich effizienter und langfristig weniger kostenintensiv.

Gusseisen – ein traditionsreiches Material:

dazu schrieb einmal der Dichter Heinrich Heine, Gusseisen ist also das Material der Beständigkeit und blickt auf eine lange Tradition zurück! Tradition bedeutet Entwicklung. Feuer hat seit Jahrmillionen seine eigenen Gesetze. So war und ist es bis heute die Aufgabe eines erfahrenen Ofenbaumeisters, Feuer so effektiv wie möglich zu nutzen. Die Entwicklung des Gusseisenofen hat dazu geführt, dass heute selbst bei dem innovativsten Ofenmodell die Vorteile altbewährter Konstruktionsprinzipien genutzt werden. Die bereits seit 600 Jahren  bestehende Verbindung von Feuer und Guss basiert vor allem auf der extrem hohen Wärmeleitfähigkeit des Werkstoffs Gusseisen.   

 

>> Schornsteinfegermeister Patrick Werner stellt sich vor.

 

 

Alle Angaben ohne Gewähr. Bei den ständig ändernden Angeboten können wir Irrtümer oder Tippfehler nicht ausschließen.